Springe zum Inhalt

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am Dienstag, dem 8.September geht es wieder los! Wir freuen uns schon sehr auf euch!

  • Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, besteht an den Schulen Maskenpflicht, bringt also bitte eure Maske mit.
  • Der Unterricht wird in der ersten Schulwoche jeweils um 11.15 Uhr enden.
  • Alle neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 werden um 8.00 Uhr in der Aula willkommen geheißen, bevor sie dann in ihre Klasse gehen.
  • Die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7bM möchten wir um 8.45 Uhr in unserer Aula begrüßen. Eltern und Großeltern sind dazu auch herzlich eingeladen. Der Elternbeirat bietet für sie Kaffee und Kuchen an.

Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Miltenberg gestalteten
50 Kunstwerke, die sie auf diesem Waldweg entdecken werden.

Einer großen Zahl an Bäumen geht es nicht gut. Wassermangel, zunehmend lange Hitzeperioden, die steigende Anzahl von Schädlingen sind nur einige Beispiele, die die Schüler in ihren Kunstwerken aufzeigen. Die Versiegelung von Wald- und Naturflächen gehören gleichermaßen zu den Gefahren des Waldbestandes wie eine zu schnelle und großflächige Rodung in anderen Ländern unserer Erde.

Egal ob in der Heimat oder wo anders auf unserem Planeten,
ein gesunder “starker“ Wald ist für uns Menschen überlebenswichtig.

Ein Beispiel von vielen Linoldruckarbeiten aus dem Kunstunterricht

Aber wo finde ich die Bilder?

Start an Punkt 1 (gelb): Los gehts am Alten Marktplatz die gelbe Strecke hoch in Richtung Felsenmeer (Punkt 2). Von dort aus gehts nach rechts (Punkt 3 blau) den Kunstpfad entlang. Hier findet ihr alle Bilder unserer Schülerinnen und Schüler. Nach ca. 2 km gelangt ihr zu einem schönen Aussichtspunkt oberhalb von Miltenberg mit toller Sicht auf die Mildenburg von oben. Auf dem Weg zurück (Nr. 4.) lauft ihr entlang des neuen Baumkundepfades wieder zum Marktplatz.

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Kunstwerke live im Wald entdeckt.

5. Klasse
6. Klasse
Schüler der 7a
Schüler der 7b

Hier erfahren Sie mehr über das Kunstprojekt im Wald

In der freien Zeit zuhause einfach mal zum Bleistift greifen und ganz frei und kreativ anfangen zu zeichnen oder skizzieren - was auch immer du willst.
Interesse! - Male ein Bild, fotografiere dieses und schicke es an:

alexander.hoering@ms-mil.de

  • Motiv, egal - aus dem Kopf oder Gegenstände aus deinem Zimmer
  • Klasse und Alter, egal - alle sind eingeladen
  • Mit welchen Stiften, egal - ob Bleistift, Buntstifte, Acrylfarben
  • Nur gemaltes, egal - sei kreativ, gerne auch gebastelte Gegenstände

update: 5. Mai 2020
Ich bin erstaunt, wieviel Bilder ihr mir schickt. Das spricht sich schon ganz gut in unserer Schule und auch bestimmt unter euch herum. Viele Besucher unserer Webseite haben sich eure Bilder schon angeschaut.
Ihr alle habt euch da ganz toll angestrengt.

Gerne könnt ihr auch diese Seite mit euren Freunden per Whatsapp teilen.
Schreibt euren Mitschülern und Freunden aus der Schule. Ich freue mich auf viele Bilder, die ich veröffentlichen kann.

Riordan
Riordan
Denisa
Noah
Marie
Alihan
Alice
Alice
Alice
Alice
Erika
Zümra
Alice
von Debora, mal ein wenig anders belichtet!
Marvin Z.
Nick Z.
Albina
Anastasia
Nicoleta
Joudi
Hannah -1-
Hannah -2-

Mittelschule Miltenberg. In Corona-Zeiten ist vieles anders, so auch die Lehrerkonferenz der Mittelschule Miltenberg in der ersten Woche nach den Osterferien. Internet, Telefon und Post können nicht den direkten Kontakt ersetzen, wenn man sich sehen und begegnen will. Also suchten wir nach einer „Corona angepassten“ Möglichkeit und fanden sie in der Churfrankenhalle. Dort waren Einzeltische in gebührendem Abstand bereits für die Sitzung des Miltenberger Stadtrates gestellt und so konnten wir unter Einhaltung der „Corona-Regeln“ unsere Konferenz halten. Sicher, ein merkwürdiges Gefühl blieb schon und wir mussten alle recht laut sprechen – aber es hat geklappt. Wir konnten uns persönlich treffen und austauschen und den Unterricht für die fünf Prüfungsklassen der Miltenberger Mittelschule, der ab dem 27. April in kleineren Lerngruppen stattfindet, miteinander besprechen sowie Sicherheits- und Organisationsmaßnahmen klären. Jetzt freuen wir uns auf die reale Begegnung mit unseren Schülerinnen und Schülern!

Mittelschule Miltenberg

Herr Thomas Schweighart, Geschäftsleiter von ProCase, und Frau Jennifer Bils, Mitarbeiterin des IT Teams der Firma, überreichten der Mittelschule Miltenberg bereits im November ein wunderschönes vorgezogenes Weihnachtsgeschenk in Form einer Geldspende zur Förderung von Ausbildung und Berufsorientierung.

ProCase sieht Ausbildungsförderung als bedeutende Aufgabe an und will dies gerade regional selbst aktiv in die Hand nehmen. Die Firma möchte mit ihrer Spende jungen Menschen mehr Möglichkeiten und bessere Grundlagen schaffen, die ihnen als Sprungbrett für den künftigen Berufsweg dienen.

Dazu zählt neben der Intensivierung des Bewerbungstrainings, das in den nächsten Wochen vor allem das Bewerbungsgespräch in den Fokus nimmt, eben auch eine finanzielle Unterstützung. Beides ist an der Mittelschule Miltenberg sehr willkommen, wie die Rektorin, Frau Hildegard Bauer, erfreut betonte und sich für dieses Weihnachtsgeschenk herzlich bedankte.

Mittelschule Miltenberg

Gemalt und gezeichnet in den ersten Stunden des Kunstunterrichtes von Herrn Höring. In der Thematik suchten die Schüler verschiedene Formen und gestalteten diese nach verschiedenen gefundenen und gesammelten Ideen. Die dazugehörigen Skizzen sind zunächst ins Heft gezeichnet worden. Bemerkenswert sind die kreativen Ideen um die Grundformen herum, die den Bildern einen Zusammenhalt und einen deutenden Sinn geben können.

 

Die CNC Maschine fertigt das erste selbst gezeichnete Modell eines Hauses. Ausgehend von einer Skizze zeichneten die Schüler ihre Vorstellung zunächst mit dem CAD-Programm. Diese Zeichnung musste vor dem Fräsen noch so aufbereitet werden, dass die Maschine in der richtigen Tiefe und an den richtigen Stellen die Veränderungen vornehmen kann.

Skizze von Christopher, 10a
Räumliche Zeichnung in Isometrie
Zeichnen mit der CAD-Software und Aufarbeitung für das CNC Programm
1. Testversuch in Depron
Die Fräse bei der Arbeit
Fräsergebnis aus Gabun Sperrholz 6 mm
Herausgetrennte Einzelteile
1. fertige Modell von Christopher, 10a

...