Springe zum Inhalt

Kunst in der Kochsmühle

In diesem Schuljahr besuchten sehr viele Schülerinnen und Schüler die Ausstellung in der Kochsmühle in Obernburg. Gezeigt wurden überwiegend dick aufgetragene Ölgemälde von dem Künstler Ansgar Skiba. Sein wesentliches Stilelement ist die Gestaltung der Bilder von Hand ohne Pinsel und Spachtel. Seine Lieblingsmotive sind Gärten, Naturbilder und Nahaufnahmen von Pflanzen aller Art. Wenn man so durch die Ausstellung läuft, hat man schnell das Gefühl in der Zeit um 1890 zu leben, in der die damaligen Impressionisten auch versucht haben, fernab von der Fotografie, die Natur in ihren schönsten Farben darzustellen und festzuhalten.

Mit dabei waren die Schüler der Klassen 7a, 7bM, 8a, 8bM sowie alle der 9. Jahrgangsstufe. An den drei unterschiedlichen Vormittagen organisierte das Kunstteam der Kochsmühle eine kurze Führung. Im Vordergrund stand aber das praktische künstlerische Tun. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit sich ihr Lieblingsmotiv zu suchen und anschließend dieses als Vorlage oder Ideenanregung zu nutzen. Die so an den Künstler angelehnten Bilder wurden mit wasservermalbaren Pastellkreiden gestaltet.

Hin und Zurück nutzten wir die Bahn. Bei ca. 130 teilnehmenden Schülern kamen da schon einige Kosten zusammen, die freundlicherweise die Stadt im vollem Umfang übernommen hat. Dafür herzlichen Dank.