Springe zum Inhalt

AG Basketball

    

„Dribble&Dance“ – Dreiländerturnier an der Mittelschule Miltenberg

 Zum zweiten Mal fand an der Mittelschule Miltenberg das Basketballturnier „Dribble&Dance“ statt, das von Lehrer Maxim Stöckigt initiiert und organisiert wurde. Nachdem im letzten Jahr gerade einmal sieben Mannschaften aus vier Schulen teilnahmen, konnte man jetzt bereits mit elf Teams aus neun Schulen, die aus drei Bundesländern kamen, an den Start gehen.

Die Miltenberger Mittelschule schaffte es bis ins Finale

Gerne hätten die Basketballspieler der Mittelschule Miltenberg den Pokal beim „Dribble&Dance“-Turnier in der heimischen Churfrankenhalle gewonnen. Nachdem sie die beiden Auftaktspiele gegen Amorbach (6:2) und Haibach (14:2) gewannen, stiegen die Erwartungen. Dann kam es allerdings im letzten Vorrundenspiel zu der deutlichen und verdienten Niederlage gegen die starke Gesamtschule Erbach (2:11).

Lawrence White verfehlte erst die Würfe, dann geriet er nach einem ungeschickten Frustfoul mit einem Gegenspieler aneinander und wurde ausgewechselt. Sein Team wirkte konsterniert.

Danach zeigte er aber auf positive und mitreißende Art sein wahres Können. Nachdem die Miltenberger die benachbarte Realschule im Viertelfinal-Derby 8:5 besiegten, trat der Zehntklässler in der Revanche gegen die Erbacher im Halbfinale konzentriert und überragend auf. Er verwandelte einen Dreipunktewurf und sammelte starke sieben Punkte beim 13:1-Erfolg. Neben ihm glänzte Arthur Bechtel, der viele Bälle sammelte und vier Punkte markierte ebenso wie Tom Elbert, der hervorragende 16 Punkte erzielte. Alexej Hartmann und Tom Elbert schirmten den Korb zudem mit starker Verteidigungsarbeit und Rebounds ab. Nachdem die Miltenberger noch in der Vorrunde gegen Erbach vom Verhalten inakzeptabel und schlecht spielten, zeigten sie im Halbfinale mit viel Disziplin ihr stärkstes Spiel.

Den Endspieleinzug hatten sie sich verdient, doch leider fehlte dann die Kraft. Im Finale gewann Großwallstadt mit 10:4.

Die Punkte von Miltenberg: Tom Elbert (16), Lawrence White (13), Arthur Bechtel (6), Alexej Hartmann (4), Burak Capanoglu (4), Raducu Stanescu (4)

Die zweite Mannschaft kam dank Spielmacher Alex Benea bis ins Halbfinale

Alexander Benea scheint auf den ersten Blick nicht prädestiniert für das harte Basketballgeschäft. Doch diesen Eindruck widerlegte er eindrucksvoll. Er ist erst seit einem Jahr in der Basketball-AG der Mittelschule und lernt motiviert und rasant, wie man Blöcke stellt, die Gegner verteidigt und im Angriff überlegt abschließt. Beim Turnier lenkte er selbstbewusst das Aufbauspiel der zweiten Basketball-Mannschaft beim „Dribble&Dance“-Turnier. Gleich im ersten Spiel warf er sechs Punkte zum 13:3 gegen die Realschule Walldürn II und bildete zusammen mit Georgy Malaniia (insgesamt neun Turnierpunkte) das Gerüst des Teams. Manchmal muss Alex Benea noch sein Temperament zügeln und teilweise verteidigt er zu ungestüm, aber sein Kampfgeist und sein Fortschritt überzeugen. Miltenberg II kam nach einem überraschenden 6:2 im Viertelfinale gegen die Realschule Walldürn bis ins Halbfinale und schlug sich dort gegen den späteren Pokalsieger Großwallstadt achtbar mit 5:8.

Die Punkte von Miltenberg II: Georgy Malaniia (9), Alex Benea (7), Sahin Selova (6), Giulian Thiel (5)

Ergebnisse Dribble&Dance#2:

 Gruppe A

Realschule Walldürn I Realschule Miltenberg
Mittelschule Obernburg Berufsschule Miltenberg - Flüchtlinge

Miltenberg Realschule – Miltenberg Berufsschule Flüchtlinge 6:0

Obernburg Mittelschule – Walldürn Realschule 0:10

Miltenberg Realschule – Walldürn Realschule 6:10

Obernburg Mittelschule - Miltenberg Berufsschule Flüchtlinge 2:0

Miltenberg Berufsschule Flüchtlinge – Walldürn Realschule 0:12

Obernburg Mittelschule – Miltenberg Realschule 1:6

Tabelle: 1. Walldürn Realschule (6 Punkte), 2. Miltenberg Realschule (4), 3. Obernburg Mittelschule (2), 4. Miltenberg Berufsschule Flüchtlinge (0)

Gruppe B

Mittelschule Miltenberg I Mittelschule Haibach
Mittelschule Amorbach Gesamtschule Erbach

Miltenberg Mittelschule – Amorbach Mittelschule 8:2

Erbach Gesamtschule – Haibach Mittelschule 16:4

Miltenberg Mittelschule – Haibach Mittelschule 14:2

Amorbach Mittelschule – Erbach Gesamtschule 4:10

Amorbach Mittelschule – Haibach Mittelschule 24:4

Miltenberg Mittelschule – Erbach Gesamtschule 2:11

Tabelle: 1. Erbach Gesamtschule (6 Punkte), 2. Miltenberg Mittelschule (4), 3. Amorbach Mittelschule (2), 4. Haibach Mittelschule (0)

Gruppe C

Realschule Walldürn II Mittelschule Miltenberg II
Mittelschule Großwallstadt

Miltenberg Mittelschule II – Walldürn Realschule II 13:3

Miltenberg Mittelschule II – Großwallstadt Mittelschule 2:17

Großwallstadt Mittelschule – Walldürn Realschule II 18:2

Tabelle: 1. Großwallstadt Mittelschule (4 Punkte), 2. Miltenberg Mittelschule II (2), 3. Walldürn Realschule II (0)

Viertelfinale

Großwallstadt Mittelschule – Obernburg Mittelschule 23:0

Erbach Gesamtschule – Amorbach Mittelschule 8:5

Walldürn Realschule – Miltenberg Mittelschule II 2:6

Miltenberg Mittelschule – Miltenberg Realschule 10:4

Halbfinale

Großwallstadt Mittelschule – Miltenberg Mittelschule II 8:5

Erbach Gesamtschule – Miltenberg Mittelschule 1:13

Finale

Großwallstadt Mittelschule – Miltenberg Mittelschule 10:4

Ich bedanke mich bei allen teilnehmenden Spielern und Betreuern für ihr Kommen und ihren Einsatz! Ihr habt diesen Basketball-Tag zwischen neun Schulen aus drei Bundesländern möglich gemacht! Ich hoffe, dass es euch gefallen hat (auch wenn ihr natürlich nicht alle gewinnen konntet, aber ihr ward dabei und es war ein begeisterndes Sport-Event). Es wäre toll, euch alle im nächsten Jahr zum „Dribble&Dance“#3 wiederzusehen!

Bildergalerie - Dribble & Dance 2018

Maxim Stöckigt, Mittelschule Miltenberg


Wir sind unterfränkischer Meister!

Gold in Nowitzkis Stadt

Miltenberger Mittelschule wird Unterfränkischer Basketball-

Meister

Noch vor einem Monat hatte der Zehntklässler Lawrence White keine Lust auf den Wettkampf. „Warum sollen wir denn da mitspielen? Wir verlieren doch sowieso“, schimpfte er während des Trainings. Er änderte seine Meinung allerdings und stieg doch noch in den Bus der Basketballer der Mittelschule Miltenberg, als es zur Unterfränkischen Mittelschul-Meisterschaft nach Würzburg ging.

Die Heuchelhof-Halle von Dirk Nowitzkis Geburtsstadt verließen White und seine Mitspieler dann stolz mit Goldmedaillen um den Hals. Dabei setzten sie sich gegen die Gastgeber überlegen mit 21:15 durch und besiegten auch Bad Kissingen mit 13:9. Überragen tat an diesem Tag Burak Capanoglu aus der neunten Klasse, der mit seinem Tempo und seiner Intensität die Mitspieler ansteckte und zudem mit zehn Punkten in beiden Partien erfolgreichster Schütze war.

White steuerte acht Punkte bei, und brach den Bann im entscheidenden Duell gegen Bad Kissingen. Acht Minuten blieben die Miltenberger gegen Bad Kissingen ohne Punkt und rieben sich an der massiven Zonenverteidigung auf. White, der normalerweise nicht gerade als geduldig gilt, fand nach sechs vergeblichen Versuchen endlich eine Lücke und netzte mit einem Sprungwurf aus fünf Metern zum erlösenden 9:5 ein.

„Entscheidend war, dass die Jungs die Nerven und die Ruhe behalten haben, als wir gerade eine schwächere Phase hatten und es eng wurde“, meinte Betreuer Maxim Stöckigt, „zudem haben wir wirklich stets sehr konzentriert verteidigt“. Herauszuheben waren in der Defensive die Beiträge von Artur Bechtel und Giulian Thiel.

Am 19. März geht es weiter, dann kämpft Miltenbergs Mittelschule in der heimischen Churfrankenhalle um die Nordbayerische Meisterschaft. White wird diesmal wohl optimistischer in den Wettkampf gehen.

Maxim Stöckigt, Mittelschule Miltenberg



Dribble & Dance 2017

Handballer gewinnen auch im Basketball

Wer ein guter Handballer ist, macht auch beim Basketball gerne eine gute Figur: Ein Schritt mit dem Ball weniger, im Zweikampf zurückhaltender agieren und auf den Korb statt aufs Tor werfen. Das zeigte sich beim Wettbewerb „Dribble and Dance“ von der Mittelschule Miltenberg, in dem sich Schulmannschaften im Basketball  messen konnten. Großwallstadt, eine Handball-Hochburg, eroberte mit zwei Teams der Mittelschule das Turnier und stellte beide Finalisten.

Nicht wenigen Gegenspielern wurde es schon vor dem Duell gegen die durchtrainierten und wuchtigen Großwallstadter Jungs mulmig. Nicht zu Unrecht: mit Brian Neubauer spielte sogar ein A-Jugend-Nationalspieler mit, freilich vom Handball. Mit teilweise spektakulären Eregbnissen wurden die Gegner bezwungen.

Das erste Korbfestival ereignete sich schon vor dem Turnier. Viele Schulen sagten ab: kein Interesse, schlechter Termin, zu komplizierter Sport. Mit dem Gastgeber der Mittelschule und den Gästen aus Großwallstadt, der Realschule Miltenberg und der Mittelschule Haibach nahmen vier Schulen teil. Es waren mehrere Teams pro Schule gestattet. Der Bundesliga-Profiverein Frankfurter Skyliners sponsorte Bälle und Trikots, der Bürgermeister den Pokal.

 

 

Am nähesten dran, die Großwallstädter Dominanz zu brechen, kam die Miltenberger Mittelschule. Sie erreichten mit beiden Teams das Halbfinale. In der Vorrunde waren sie sogar einmal nahe dran, dem Favoriten die Stirn zu bieten mit einer engagierten Verteidigung und einem starken Sahin Selova, trotzdem mussten sie sich 4:7 geschlagen geben. „Meine Jungs spielen zum Teil erst seit ein oder zwei Jahren Basketball in der Schul-AG, die einmal pro Woche statt findet, und haben gerade erst gelernt, wie man Blöcke stellt. Da können sie mit ihrer Vortsellung sehr zufrieden sein“, bilanzierte Maxim Stöckigt, Trainer der Miltenberger Mittelschul-Basketballer.

Ergebnisse Dribble and Dance Cup:

Gruppe A
Miltenberg Mittelschule B – Mitenberg Realschule 4:2
Haibach Mittelschule – Großwallstadt Mitelschule B 4:31
Miltenberg Mittelschule B – Haibach Mittelschule 14:3
Miltenberg Realschule – Großwallstadt Mittelschule B 0:14
Haibach Mittelschule – Miltenberg Realschule 1:13
Miltenberg Mittelschule B – Großwallstadt Mittelschule B 0:29
Gruppe B
Miltenberg Mittelschule – Miltenberg Realschule B 5:0
Miltenberg Realschule – Großwallstadt Mittelschule 5:25
Miltenberg Mittelschule – Großwallstadt Mittelschule 4:7
Halbfinale
Großwallstadt Mittelschule B – Miltenberg Mittelschule 14:2
Großwallstadt Mittelschule – Miltenberg Mittelschule B 14:7
Finale
Großwallstadt Mittelschule B – Großwallstadt Mittelschule 16:8

 

Teilnehmende Teams ...

 

Schnappschüsse aus den Spielen ...

Korbleger

Passt! Oder doch nicht?

Tempo-Dribbling

Dance-Einlage von Mitschülerinnen

Bürgermeister Helmut Demel überreicht den Pokal

Sieger Großwallstadt B!

Maxim Stöckigt, Mittelschule Miltenberg